Kreuzwegstationen in der Grabeskirche

Stationsgang in unserem Kreuzgang

Kreuzwegtafel (c) Volker Matter
Kreuzwegtafel
Sa 14. Mär 2020
Volker Matter

Im Jahr 2018 konnten aus Spendengeldern die sieben neuen Kreuzwegtafeln für den Kreuzgang angeschafft werden.


Diese Tafeln wurden ganz schlicht gestaltet, um keine Konkurrenz zu den Fenstern zu schaffen, die Jochem Poensgen im gleichen Jahr für diesen Kreuzgang entworfen und die Firma Derix umgesetzt hat. Die grün und gelb gestalteten Fenster erinnern in diesem Gang an unsere vielen Lebenswege. Sie erinnern an Licht und Leben.

 

Der Kreuzweg ergänzt diese Wege um die schmerzhafte Seite.
Der neue Kreuzweg ist so angelegt, dass er in einer langen oder kurzen Version begangen werden kann. Die kurze Version ist auch als der Gang entlang der so genannten sieben Fußfälle bekannt.

 

Kreuzgang mit Kreuzwegtafeln (c) Volker Matter
Kreuzgang mit Kreuzwegtafeln

Gerade jetzt in der Fastenzeit und während der Coronokrise lädt uns der Kreuzweg zum Gebet ein. Ein Kreuzweggebet finden Sie unter anderem auf der Website von Kevelaer, dem bedeutenden Glaubenszentrum am Niederrhein. Vielleicht sind Sie auch dort schon einmal den großen Kreuzweg gegangen.

 

Anregend finde ich auch die Idee, den Kreuzweg wie den Rosenkranz zu beten. Dann bildet man im 'Gegrüßet seist du Maria' einfach nach einander die 14. Stationen bzw. 15 Stationen (mit der Osterstation) ein.

 

Pfr. Gerndt