Formen von Trauerfeiern

Die Art und Weise, wie von einem Verstorbenen Abschied genommen werden kann, hängt zunächst vom Wunsch des Verstorbenen und der Hinterbliebenen ab.

Wir können einige Vorschläge machen, die zur Entscheidungsfindung beitragen können.

 

Exequien

Dabei handelt es sich um die liturgische Feier der Verabschiedung nach katholischem Ritus (Sterbeamt, Auferstehungsmesse), für die ein Priester erforderlich ist.

 

Verabschiedungsfeier

Trauerfeier zur Verabschiedung des Verstorbenen. Diese Feier wird von einem von einer christlichen Kirche beauftragten Liturgen gehalten.

 

Besipielbilder

Die Gestaltung wurde vom jeweiligen Bestattungsunternehmen durchgeführt.

Gestaltung Beisetzung (c) Volker Matter
Gestaltung_Beisetzung
Beisetzung Gestaltung

Verabschiedung am Sarg

Wenn gewünscht, kann sich vom Verstorbenen am Sarg in der Kapelle verabschiedet werden. Die Angehörigen haben schon vor dem Gottesdienst die Möglichkeit, sich in der Kapelle am Sarg aufzuhalten. Die Beisetzung erfolgt dann zu einem anderen Termin. Diese Form ist aber genauso für Angehörige der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit als Ausgangsmöglichkeit für eine Erdbestattung auf einem Krefelder Friedhof gedacht. Diese Form kann entweder mit Exequien oder einer Verabschiedungsfeier kombiniert werden.

 

Verabschiedung an der Urne

In diesem Fall wird die Verabschiedung nach der Kremierung an der Urne gefeiert. Im Anschluß daran findet die Beisetzung statt.
Auch hier können Exequien oder eine Verabschiedungsfeier abgehalten werden.

 

Verabschiedung an anderer Stelle

Wird der Verstorbene in seiner Heimatgemeinde oder beim Bestatter verabschiedet, so findet in der Grabeskirche nur die Beisetzung statt.

 

Musik und Dekoration

Für Angehörige der Pfarrei Heiligste Dreifaltigkeit wird der Organist von uns gestellt. Für alle anderen ist die Benutzung der Orgel kostenlos. Der Organist wird dann in der Regel durch den Bestatter vermittelt.
Wir halten auch ein Gerät zur Wiedergabe von Musik von CDs oder Dateien vor. Nach Absprache kann die Verabschiedung mit eigener Musik gestaltet werden.

Die Dekoration mit Blumen und Kerzen besprechen die Hinterbliebenen mit dem Bestatter. Gestaltungsbeispiele sehen Sie auf dieser Seite. Wir empfehlen, auf große Kränze zu verzichten.

 

 

Sargaufbahrung
Gestaltung Beisetzung (c) Volker Matter
Blume in Vase vor hellen Grabkammern (c) Grabeskirche St. Elisabeth Krefeld