Über die Fenster im Kreuzgang

Das Farbenspiel verändert den Charakter des Raumes

Kreuzgangfenster grün (c) Volker Matter
Kreuzgangfenster grün
Di 25. Sep 2018
Volker Matter

Die Fenster wurden vom Soester Glaskünstler Jochem Poensgen gestaltet, der auch die Rundfenster in der Kirche und das Fenster in der Verabschiedungskapelle schuf.

Dazu einige Anmerkungen von Jochem Poensgen:

Kreuzgangfenster gelb (c) Volker Matter
Kreuzgangfenster gelb

"Die Ausführung als Isolierverglasung, die aus zwei im Spritzverfahren mit Emailfarben versehenen und sandgestrahlten Glasscheiben besteht, bewirkt durch Bewegung des Betrachters einen kinetischen Effekt. Der kommt vor allem in den fünf Rundbogenfenstern im Kreuzgang zur Geltung.

Bei diesen Fenstern habe ich die ursprünglich in meinen Entwürfen vorgesehenen horizontal angeordneten Strukturen um 90° gedreht. Da sie im Abschreiten des Kreuzganges seitlich wahrgenommen werden, wird so ihre lebendige Wirkung verstärkt.

Für die Abfolge der Fenster habe ich einen gelb / weiß / grauen und einen grün / weiß / grauen Farbklang gewählt. Die Fenster sind im Wechsel der beiden Farbklänge angeordnet, um durch diese Rhytmisierung den Durchgangscharakter des langen schmalen Ganges zu mindern.

Bei der Wahl der Farben habe ich mich davon leiten lassen, dass für mich Gelb für das Licht der Sonne sowie Grün für Wachstum und die ewige Erneuerung der Natur stehen - Farben der Schöpfung und des Lebens, Symbole der Freude und Hoffnung."