Erweiterung im Kreuzgang abgeschlossen

Neue Doppelgrabstätten

Kreuzgang nach Fertigstellung (c) Volker Matter
Kreuzgang nach Fertigstellung
Datum:
Mi. 6. Apr. 2022
Von:
Volker Matter

Die anhaltende Nachfrage nach Doppelgrabstätten hat uns dazu bewogen, den ersten Erweiterungsschritt in Form der Errichtung neuer Grabstätten im Kreuzgang anzugehen.

Ausgehend von einer schon bestehenden Planung ist die Gestaltung konkreter ausgeformt worden. Es wurde die Form der bestehenden Grabstätten im Kirchenraum aufgenommen, auch das Material solte das gleiche sein.

Die Urnenwand wird durch drei Kerzenstellen unter den runden Wanddurchbrüchen unterteilt.

Nachdem die diözesane Kunstkommision der Neuanlage von Gräbern im Kreuzgang zugestimmt hatte, erfolgte die Freigabe seitens des Bistums.

Am Beginn des Jahres 2022 waren die Arbeiten soweit abgeschlossen, dass die ersten Bestattungen in diesem Bereich durchgeführt werden konnten.

Besonders an hellen und sonnigen Tagen geben die künstlerisch gestalteten Fenster eine positiver Athmosphäre.

 

Bilder Ausbau Kreuzgang

Der Ausbau in seiner Entstehung

Mi. 6. Apr. 2022
10 Bilder